Die Mitgliederbefragung im vergangenen Sommer wurde sehr gut angenommen. Wir freuen uns immer noch über die große Beteiligung, zeigt sie doch, dass viele Züchter zusammen für eine lange Zukunft des Brieftaubenwesens arbeiten möchten.

Die Ergebnisse der Mitgliederversammlung zeigen aber auch, dass das Brieftaubenwesen offen für Änderungen sein muss, um in der heutigen Gesellschaft weiter praktiziert werden zu können und sich zukunftsorientiert auszurichten.

Was heißt das genau?

 

 

Bereits auf der Klausurtagung wurden die Ergebnisse diskutiert und in der Mitgliederversammlung im Rahmen der DBA konnten bereits Wünsche, die durch die Befragung zum Vorschein kamen, erfüllt werden. 

Die Nationalflüge zum Beispiel, für die sich über 68% der Befragten interessiert hatten, wurden zum Beispiel in der Mitgliederversammlung beschlossen.

 

Bei der Frage, ob das reisesportliche Geschehen an den Regionalverband gebunden sein sollte, stimmte die Mehrheit mit „Nein“ (60,82%). Natürlich ist eine Mitgliederbefragung dazu da, den Wünschen der Mitglieder nachzukommen. Wir müssen uns aber auch bewusst machen, dass RVen eine eigene Reiseorganisation aus Kostengründen oft nicht alleine stemmen könnten. Stattdessen sollten wir uns lieber fragen, was zu einer größeren Zufriedenheit der Züchter in dieser Angelegenheit führen könnte und wie diese innerhalb des Regionalverbandes erreicht werden kann. Punkte, die auch in der Mitgliederbefragung ein Thema waren, sind innerhalb des Regionalverbandes zu regeln und müssen daher in diesem Rahmen noch einmal intern besonders diskutiert werden.

Hier sind vor allem noch einmal die Fragen zu Einsatztagen, Korbaufenthalt und weiteren Flugangeboten an Wochenenden zu stellen und nach den Wünschen der Züchter im Regionalverband umzusetzen.

 

Viele von den Wünschen können also auch nur in den Regionalverbänden umgesetzt werden. Genau deshalb ist es wichtig, dass sich die Regionalverbände intern besprechen, was genau Ihre Mitglieder wünschen und bei welchen Aspekten Handlungsbedarf besteht.

 

Natürlich gibt es aber auch Punkte, die die bundesweite Organisation betreffen. Diese möchten wir noch einmal tiefer beleuchten und dazu die Meinungen aus den Regionalverbänden zurückgespiegelt bekommen. Deshalb wurden aus den Antworten der Befragung Leitfragen entwickelt. Diese sollen nun durch den zuständigen Vorsitzenden im Regionalverband besprochen werden.

 

Worum geht es bei den Leitfragen?

 

Auffällig im Fragebogen war die hohe Quote an Aussagen, dass die Missgunst untereinander ausweist. Demnach ist es wichtig, dass die Regionalverbände identifizieren, welche Probleme Züchterinnen und Züchter in ihren Vereinen wahrnehmen, die Missgunst und fehlenden Zusammenhalt als Folge haben. Weiterhin ist es aber auch interessant, was sich die Züchterinnen und Züchter in diesem Zusammenhang wünschen bzw. welche aktuellen Ideen in den Regionalverbänden laufen, um den Zusammenhalt zu fördern.

Weiter möchten wir gerne einmal das Vereinsleben beleuchten und hören, wie dieses gestaltet wird und wo vielleicht Wünsche offent sind

 

Zudem sind wir offen für Wünsche, die die bundesweite Organisation und Bedingungen betreffen. Selbstverständlich ist dies ein schwieriges Thema, da hier viele Faktoren zusammenkommen, die man nicht für alle gleichermaßen gerecht darstellen kann oder die man schlichtweg nicht in der Hand hat. Dennoch gibt es sicherlich Punkte, die vielleicht sogar schon auf Regionalverbandsebene eine entscheidende Auswirkung auf die Zufriedenheit der Mitglieder haben können.

 

Die spezifischen Fragen gehen  an die Regionalverbandsvorsitzenden. Die Rückmeldungen sollen bis zum 31. März erfolgen.

 

Die Auswertung der Ergebnisse wird die Grundlage einer weiteren Mitgliederbefragung (wie im Protokoll der Mitgliederversammlung 2020 bereits angekündigt) sein, die konkrete Handlungswünsche erfragen wird. Der Zeitraum dieser erneuten Befragung ist für Juli geplant, sodass die Antworten in der Klausurtagung im Oktober besprochen werden können.

Suche

DBA 2021

Die Deutsche Brieftauben-Ausstellung (DBA) findet im nächsten Jahr vom 09. bis 10. Januar 2021 in Dortmund statt. Planen Sie Ihre Teilnahme mit Hilfe des aktuellen Anmeldeformulars für einen Ausstellungsstand oder für einen Verkaufsstand im Taubendorf.

Alle Formulare und weiteren Informationen gibt es im Downloadbereich.

Sie haben noch offene Fragen? Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Die Brieftaube - Nr. 9

Internet Folge 9 Foto

Hier können Sie die gesamte Ausgabe Nr. 9 der Brieftaube downloaden.

 

Download - Ausgabe 9

Events

Tag der Brieftaube

19. April 2020

Deutschlandweit


 

 

Alle Termine

 

Impressum / Datenschutzerklärung / Sitemap

 

© Copyright Verband Deutscher Brieftaubeliebhaber e.V.
Designed by www.garhammer-brieftauben.de

Alle Rechte vorbehalten